Buchstaben, Zitate, Graffiti, Satzzeichen: Sie sind in! Nach Jahren der vor allem aus Bildern bestehenden Kommunikation sieht man, dass Text und ein wenig Interpretation und Tiefgang über Wörter wieder zurückkommen. Auch bei Wohnaccessoires sind Texte ein Hit. Buchstabengirlanden, Schwarz-Weiß-Poster mit schönen Texten in grafischen Buchstaben, aber sogar die etwas trutschigen gesägten ‚Home‘- und ‚Love‘-Ornamente, die man vor das Fenster stellt, sind hierfür ein Beispiel. In den Wohnzeitschriften bekommt das Styling als Finishing Touch Buchstaben, Zahlen, Wörter und grafischen Zeichen.

„Buchstaben, Zitate, Graffiti, Satzzeichen: Sie sind in!“

Wir bei Zuiver haben diesen Trend auf eine nächste Ebene gebracht mit einer neuen spektakulären Leuchte in der Kollektion: der Lightbox Saber. Ein Lichtbalken, in den man im Handumdrehen mit den 105 mitgelieferten Buchstaben, Zahlen und Zeichen ein Wort, einen Satz oder einen tollen Spruch setzen kann! Ich finden das absolut cool und wegen des Preises muss man wirklich nicht darauf verzichten. Auf dem Instagram-Account von Zuiver, @zuiver_, finden Sie schon mal einige Gestaltungsideen mit Saber.

„Gestalten mit Wörtern“

Es macht Spaß, sich zu überlegen, welchen Text man einstellt. Bei meiner fast täglichen Suche im Internet ist mir aufgefallen, dass man heute mit einem schönen Bild allein nicht mehr erfolgreich ist. Auch mit Text muss man inspirieren.

Mein Designteam und ich suchen fast täglich das Internet ab nach neuen Bildern. Auf Pinterest sind wir das ganze Jahr über zu finden. Dort haben wir einige ‚geheime Pinnwände‘, auf denen wir einander mit schönen Fotos inspirieren. Schon seit einiger Zeit fällt mir auf, dass Texte im Kommen sind, und das nicht nur zur Gestaltung, sondern wortwörtlich: in der Form eines Blogs. Man sieht es vor allem auf Instagram. Viele Nutzer haben inzwischen ein Blog begonnen, für etwas mehr Tiefgang zu den schönen Bildern. Wir bei Zuiver folgen vielen Bloggern, die eine Leidenschaft für Möbel haben. Wir arbeiten gerne mit ihnen zusammen. Sie schreiben Bewertungen und machen schöne Fotos von unseren Produkten und wir hoffen, dass sie ihre Abonnenten auf diese Weise inspirieren. Es ist eine schöne Art, unsere Produkte einem großen Publikum zu präsentieren.

„Blogger aufgepasst: Es ist wichtig, sich genau umzusehen und offen für neue Inspirationen zu sein.“

Um einander besser kennenzulernen, habe ich vorige Woche einen Abend für Wohndesign-Blogger organisiert. Um einander zu treffen, aber auch um über die Zukunft zu sprechen. Dazu hatte ich meine Lieblings-Trendbeobachterin von ItFits!, Truus Dokter, eingeladen, um den zwanzig Bloggern, die extra in das ‚ferne‘ Westzaan gekommen waren, zu erzählen, was uns auf dem Wohndesign-Markt bevorsteht. Marketplace 4.0 und ‚Smart Collaboration‘ waren letztendlich der rote Faden in Truus Dokters Vortrag. Was diese clevere Zusammenarbeit betrifft, haben die Blogger und ich an diesem Abend einen guten Anfang gemacht!

Fotos von: (1) Bloggerin Anne von Remade with love (2) Bloggerin Sandra von Koselig Blog (3) Bloggerin Mardou von Sevencouches

„Genug der Worte, jetzt wieder ein paar Bilder“

Genug der Worte, jetzt wieder ein paar Bilder. Denn letztendlich wollen wir natürlich auch einfach sehen, wie diese eine Leuchte oder dieser schöne Stuhl in unserem Zuhause aussehen! Tja, laut Truus muss ich übrigens noch mehr mit der Zeit gehen. Ich muss eine Brille einführen, mit der der Träger zu Hause unser Sofa virtuell in sein Zimmer stellen kann, es umrunden kann und die Farbe verändern kann… So sieht man wieder: Words are not enough… Fortsetzung folgt!

Delen